Die schnelle Information über eine bemerkenswerte Kirche

Aktualisiert am 28.01.02 21:28 - Redaktion


Leitbild der Jährliche Konferenz Schweiz/Frankreich

Unser Auftrag als Jährliche Konferenz der EMK

...so sind wir viele ein Leib in Christus. Römer 12,5

Wir leiten als Konferenz die EMK Schweiz-Frankreich.

  • Wir prägen als Konferenzmitglieder unsere Kirche mit.
  • Wir legen die Richtung fest, in die wir miteinander gehen wollen.
  • Wir entscheiden gemeinsam und geben unserer Kirche Gestalt für morgen.
  • Wir orientieren uns an der in Jesus Christus gelebten Gnade Gottes.

**************************

Was wir tun:

Wir stellen uns den Fragen der Zeit und geben geistliche Impulse.

  • Wir erarbeiten Visionen, wie unser Glaube heute weitergegeben werden kann.
  • Wir appellieren und protestieren, wir solidarisieren uns mit Armen, weil ihnen Gott nahe ist.
  • Wir formulieren deutliche Stellungnahmen.
  • Wir empfangen und geben Impulse für ein von Gottes Geist bewegtes Leben.
  • Wir geben Hilfen für ein christlich-ethisches Handeln.

Wir senden Frauen und Männer mit dem Evangelium in die Welt.

  • Wir senden Frauen und Männer in Dienste.
  • Wir sorgen für ihre Aus- und Weiterbildung.
  • Wir beauftragen Frauen und Männer mit dem Predigtamt. Wir stärken sie.
  • Wir ermutigen einander und unsere Gemeinden zur Nachfolge Christi.

Wir berichten und informieren zur aktuellen Lage.

  • Wir berichten über die Lage unserer Gemeinden und stärken sie für ihren Dienst in der Gesellschaft.
  • Wir lassen uns informieren über unsere diakonischen und sozialen Werke, die Gottes Barmherzigkeit in der Welt sichtbar machen.
  • Wir hören die Arbeitsgruppen und arbeiten mit ihren Ergebnissen.
  • Wir sind Teil des Leibes Christi und nehmen Anteil an seiner weltweiten Kirche.
  • Wir informieren uns über Vorgänge in der Weltgesellschaft.

Wir haushalten mit den uns anvertrauten materiellen Gaben.

  • Wir geben öffentlich Rechenschaft über uns anvertraute Gaben.
  • Wir bauen, verwalten, kaufen und verkaufen in gemeinsamer Verantwortung.
  • Wir sorgen für Solidarität zwischen schwachen und starken Gemeinden.

**************************

Wie wir arbeiten:

Wir haben eine hohe Arbeitskultur.

  • Wir lernen gemeinsam an Modellen und Ereignissen.
  • Wir pflegen Auseinandersetzung, Meinungsbildung und eine gesunde Streitkultur.
  • Wir werten unsere Arbeitsweise und ihre Wirksamkeit regelmässig aus.
  • Wir finden in Mehrsprachigkeit und verschiedenen Kulturen Gottes Reichtum.
  • Wir halten uns an Wesleys geistliche Regel: Im Wesentlichen Einheit, in anderen Dingen Vielfalt, über allem aber Liebe.

Wir haben in unserer Arbeit Zielgruppen vor Augen.

  • Wir befähigen mit unserer Arbeit die Mitglieder der Kirche für ihren Dienst in der Welt.
  • Wir haben die Menschen im Blick, die ohne Verbindung zu Christus leben.
  • Wir schenken unseren Gemeinden und ihrem Aufbau viel Aufmerksamkeit. Sie sind in unserer Zeit lebendige Brücken zu den Mitmenschen.

Wir setzen uns konkrete Ziele in der Arbeit.

  • Wir setzen Schwerpunkte in der Arbeit mit den Berichten.
  • Wir fragen uns, wo wir stehen und wohin wir wollen. - Wir schauen voraus und wagen Veränderungen.
  • Wir setzen uns als JK Ziele, die konkret und überprüfbar sind.
  • Wir haben in jeder Arbeitsgruppe konkrete Ziele. - Wir überprüfen, ob wir gesetzte Ziele erreichen.
  • Wir verfolgen gesetzte Ziele über mehrere Jahre hinweg und entwickeln sie weiter.

**************************

Connexio - eine Verbindung von Christus geschaffen.

  • Wir sind lebendige Teile am Leib Christi.
  • Wir leben und feiern miteinander.
  • Wir wissen uns eingebunden in unsere weltweite Kirche.
  • Einer trage des anderen Last (Gal. 6,2) gehört zur Gestalt unserer Kirche.

Quelle: EMKNI